Zum Inhalt springen
Neuer Header Kulturarbeit
Neuer Header Kulturarbeit
Neuer Header Kulturarbeit
Neuer Header Kulturarbeit
Neuer Header Kulturarbeit
Unbenannt-3-120dpi
Unbenannt-3-120dpi
Unbenannt-3-120dpi
Unbenannt-3-120dpi
Unbenannt-3-120dpi

Soziale Kulturarbeit

Mit Kreativität Perspektiven schaffen

„Vor dem Projekt war ich schüchtern, alles war dunkel und ich hatte
Angst Neues zu machen - jetzt fliege ich und bin frei.“

Adana, 21 Jahre

Im Rahmen unserer Sozialen Kulturarbeit engagieren wir uns für eine offene Welt, gegen Rassismus und Diskriminierung und für Nachhaltigkeit. Dabei steht das Kennenlernen von künstlerischen und Experimentieren mit kreativen Handlungsmöglichkeiten für unsere Teilnehmenden im Zentrum. Unsere Angebote sollen Freude machen, vernetzen, empowern und für Entspannung im Alltag sorgen. Die Teilnehmenden gestalten, experimentieren, tauschen sich über ihre Träume und Wünsche aus und zeigen sich mit den Themen, die ihnen wichtig sind.

Unsere Angebote

Kultur-mobil

Die Förderung des gesellschaftlichen Zusammenhalts und die Verhinderung von Isolation sind die Ziele des 3-jährigen Projektes Connect - Die Kunst der Begegnung.

Das Projekt richtet sich an die Nachbarschaft und bringt Menschen zusammen - egal ob Sie neu zugewandert sind oder schon lange in Köln und im Veedel wohnen. Es gibt wöchentliche Kreativgruppen, Workshops, Begegnungsnachmittage und gemeinsame Freizeitangebote. Dafür können unsere Räumlichkeiten und der schöne Garten genutzt werden. Hier werden auch die gemeinsam gestalteten Begegnungsbänke stehen. Gesellschaftlicher Zusammenhalt beginnt in der Nachbarschaft, fördert unser gemeinsames Zusammenleben und unsere Demokratie.

Bei Interesse nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Sie! 

Ihre Ansprechpartnerin:

Mareike Stauder
mareike.stauder@invia-koeln.de

Connect

Das Projekt wird finanziert von: 

Foto Birgit

Das künstlerische Projekt Deine Art 2.0 richtet sich hauptsächlich an Menschen mit Fluchthintergrund und einem sicheren Aufenthaltsstatus. Schwerpunkte sind Workshops rund um Fotografie, kreatives Tun und Teilhabe.  Der Besuch von kulturellen Veranstaltungen, das Gestalten von eigenen Ausstellungen und ein regelmäßiges Wissenscafé sind ebenfalls Bestandteile des Projektes. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Förderung von Frauen.

Zum Projekt gehört die „MOKU - mobile Kunstwerkstatt“, die kreative Angebote in Unterkünften für geflüchtete Kinder und Eltern anbietet. Hier können pädagogisch interessierte Menschen mit Fluchterfahrung mitarbeiten. 

Bei Interesse nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Sie!

Birgit Urbanus Leitung Soziale Kulturarbeit 
birgit.urbanus@invia-koeln.de

EU Logo

 

IN VIA Köln ist im Projekt Teil eines Netzwerkes gemeinsam mit dem Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln und fünf weiteren, caritativen Verbänden im Erzbistum Köln. Das Projekt wird über den Europäischen Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) finanziert. 

starke seelen

In dem kunstpädagogischen Projekt "Starke Seelen" haben belastete Jugendliche die Möglichkeit, sich künstlerisch kreativ mit ihren Ressourcen, Stärken und der eigenen Identität auseinanderzusetzen. Zielgruppe sind Jugendliche im Alter von 15 bis 25 Jahren.

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Ansprechpartner*innen:

Timon Tröndle 
timon.troendle@invia-koeln.de  

Mareike Stauder
mareike.stauder@invia-koeln.de

Regina Spitz    
regina.spitz@invia-koeln.de

Birgit Urbanus
birgit.urbanus@invia-koeln.de 

Das Projekt wird finanziert von Aktion Mensch.

Moku

Wöchentlich ist die MoKu in Notunterkünften und Begegnungscafes mit Spielen, Kunstmaterialien und Bewegungsangeboten unterwegs, um schnell in Kontakt und in die Beschäftigung zu kommen und dabei Deutsch zu lernen.

Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Ansprechpartnerin:

Birgit Urbanus
birgit.urbanus@invia-koeln.de

#machdochmit_Florian

Die Wanderausstellung #machdochmit ist im Rahmen von Demokratie leben entstanden. Hier zeigen sich 17 junge Menschen mit ihrem Engagement und ihren Leidenschaften. 18 Tafeln informieren über das Thema Ehrenamt und können auf Nachfrage gerne ausgeliehen werden.

Nehmen Sie bei Interesse gerne Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Ansprechpartnerin:

Birgit Urbanus
birgit.urbanus@invia-koeln.de

Fotografie

Die Teilnehmenden können neue Perspektiven und Sichtweisen über sich und andere kennenlernen. Sie erforschen technische Möglichkeiten. Sie werden Innen- und Außenwelten entdecken, lernen sich zu fokussieren und in den Austausch zu gehen. In zielgruppengerechten Projekten und Angeboten wird die Fotografie als Mittel der Kommunikation eingesetzt.

 

Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Ansprechpartnerin:

Regina Spitz    regina.spitz@invia-koeln.de

Haben wir ihr Interesse geweckt?

Sie möchten mehr Informationen zu unserer Sozialen Kulturarbeit? Oder sind an einer Kooperation interessiert? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Kontakt zu uns

Invia-2023-BirgitUrbanus-5_web

Birgit Urbanus

Leitung Soziale Kulturarbeit
IN VIA e.V.
Stolzestraße 1 a
50674 Köln