Berufspraktikum im Ausland für Auszubildende ab 17 Jahren
ERASMUS+

ERASMUS+ (ehemals Leonardo)

Sie absolvieren eine Ausbildung und Ihr Vorgesetzter / Ihre Vorgesetzte steht einem Auslandspraktikum positiv gegenüber?

Sie sind offen für andere Kulturen und haben Interesse, Ihre fachlichen und sprachlichen Kompetenzen international zu erweitern?

Sie möchten sich auf das Abenteuer Ausland einlassen und trauen sich zu, Neues und Unbekanntes zu erschließen, interkulturelle Kompetenz zu erlangen und sich fachlich weiterzuentwickeln?


Dann melden Sie sich jetzt bei IN VIA Köln e.V. !

Ablauf des Programms:

  • Bewerbung und Sammlung von Dokumenten für das Praktikum
  • 2 Vorbereitungstage inkl. (online) Basissprachkurs
  • 1 Monat Aufenthalt in Florenz/Italien oder Malta
  • 2 Nachbereitungstage
  • 38-40 Std. / Arbeitswoche während dem Praktikum im Ausland

Zugangsvoraussetzungen:

  • bei Ausreise ins Ausland: 17 Jahre
  • in einer Ausbildung bzw. in der Berufsvorbereitung
  • Einverständnis des Ausbildungsbetriebes / Ausbildungsinstitutes

Leistungen und Kosten:

  • Flug und projektbezogene Fahrtkosten ins Ausland werden übernommen
  • Unterkunft in Kleingruppen (Appartements) wird übernommen
  • 1-2 Exkursionen während des Aufenthaltes werden übernommen
  • Organisation und Begleitung vor Ort durch transnationalen Partner
  • Eigenanteil: ca. 150-250 EUR (je nach Land)
  • Taschengeld und Verpflegung übernehmen die Teilnehmenden selbst

Nächste (Start-)Termine:

  • Oktober 2019, April 2020

Erfolgsquote:

  • In der letzten Projektphase (2015-2017) hatte IN VIA über 40 Auszubildende für jeweils 32 Tage in italienische und englische Betriebe für ein Praktikum vermittelt.

Evaluierung:

Jede Maßnahme wird auf mehreren Ebenen evaluiert:
- Befragung der Teilnehmenden am Ende der Maßnahme/Mobilität im Einsatzland und in der Nachbereitung in Deutschland durch Lernfragebogen der EU.
- Dazu werden auch die verantwortlichen Ausbildungsleiter der Entsendebetriebe befragt.

Anregungen & Kritik:
Anregung und Kritik von Teilnehmenden nimmt die Projektleitung entgegen. Hier erfahren Sie auch, wie Ihre Anregung umgesetzt wurde.

Ihr Ansprechpartner ist gleichzeitig durchführende päd. Kraft in der Vor- und Nachbereitung. Die TeilnehmerIn wird im Ausland durch päd. Fachkräfte begleitet und beraten.
In den Praktikumsbetrieben hat dazu jede(r) TeilnehmerIn einen Anleiter des Betriebes.


Galerie

powered by webEdition CMS