Fachbereich Berufsvorbereitung, Auslandsaufenthalte, Jugendwohnen

Eines der wichtigsten Ziele ist es, junge Menschen zu erreichen, die einen erschwerten Zugang zu Berufsausbildung, Arbeit und gesellschaftlicher Teilhabe haben. Zur Zielgruppe gehören z.B. junge Menschen, die eine Zuwanderungsgeschichte haben, die aus ihren Herkunftsländern fliehen mussten, aus wirtschaftlich schwächeren Verhältnissen kommen, einen niedrigeren Bildungshintergrund haben, arbeitslos bzw. arbeitssuchend sind und/oder (psycho-)soziale oder gesundheitliche Probleme haben. Für diese Zielgruppen bietet der Fachbereich über Angebote der Berufsorientierung und der Berufsvorbereitung, der Möglichkeit eines Auslandsaufenthaltes und des Jugendwohnens vielfältige Unterstützungsleistungen.


AnsprechpartnerInnen

Frau Stefanie Quint

Dipl. Sozialpädagogin, Fachbereichsleiterin Berufsvorbereitung - Auslandsaufenthalte - Jugendwohnen

Telefon: +49 (0) 221 931810 - 16
Telefax: +49 (0) 221 931810 - 21

Herr Hartmuth Schütt

Dipl. Sozialwissenschaftler, Stellvertretender Fachbereichsleiter
Bereichsleitung Berufsvorbereitung

Telefon: +49 (0) 221 47 28 - 700
Telefax: +49 (0) 221 4728 - 666

Erreichbarkeit:

Frau Christina Wirth

Comparative European Social Studies M.A., Bereichsleitung Auslandsaufenthalte

Telefon: + 49 (0) 221 931810 - 15
Telefax: + 49 (0) 221 931810 - 21

Erreichbarkeit:

Frau Sabine Reichert

Dipl. Sozialpädagogin, Bereichsleitung Jugendwohnen

Telefon: +49 (0) 221 931810 - 0
Telefax: +49 (0) 221 931810 - 21

Erreichbarkeit:

Frau Gabriele Frey

Sekretariat der Fachbereichsleiterin

Telefon: +49 (0) 221 931810 - 25
Telefax: +49 (0) 221 931810 - 21

Erreichbarkeit: