Freiwilligendienst weltwärts
Kompetenzzentrum für Menschen mit Berufsausbildung

Angebote des Kompetenzzentrums

  ...für Auszubildende und junge Berufstätige
  ...für Fachkräfte an Berufsschulen und in der Jugendarbeit
  ...für weltwärts-Entsendeorganisationen
  ...für Unternehmen

Informationsmaterial

Eine Zusammenstellung von interessantem Informationsmaterial für Auszubildende, Fachkräfte und Entsendeorganisationen findest du / finden Sie hier.

Bestellung der Materialien
Bis zu 30 Exemplaren der jeweiligen Materialien können direkt bei IN VIA Köln e.V. telefonisch unter Tel.: (02 21) 931810 - 36 oder per E-Mail: weltwaerts.kompetenzzentrum@invia-koeln.de bestellt werden.
Das Bestellformular für die Materialien gibt es hier.


Du interessierst dich für eine Einsatzstelle, in der du deine fachlichen Kenntnisse mit einbringen kannst?

Einsatzstellen Sozialwesen
Einsatzstellen Gesundheitswesen
Einsatzstellen Handwerk
Einsatzstellen Kaufmännischer Bereich
Einsatzstellen IT- und Informatikbereich
Einsatzstellen Natur und Umwelt
Einsatzstellen Sportlicher Bereich
Einsatzstellen Hauswirtschaftlicher Bereich
Einsatzstellen Musikalischer Bereich

Ziel des Kompetenzzentrums

IN VIA Köln setzt sich insbesondere für die Erreichung von Zielgruppen ein, für die ein Auslandsaufenthalt keine Selbstverständlichkeit darstellt. Aus diesem Grund führt der Verband seit 2012, gemeinsam mit einem Netzwerk aus 22 weltwärts-Entsendeorganisationen, deutschlandweit verschiedene Maßnahmen zur Erreichung von Freiwilligen mit abgeschlossener Berufsausbildung durch. Seit 2015 ist das Kompetenzzentrum für Menschen mit Berufsausbildung im Freiwilligendienst weltwärts bei IN VIA Köln angesiedelt.

Das Ziel des Kompetenzzentrums ist die Erhöhung des Anteils an Entsendungen von Freiwilligen mit abgeschlossener Berufsausbildung und/oder vergleichbarer persönlicher Eignung im weltwärts-Programm. Die beteiligten Entsendeorganisationen konnten ihren Anteil an Entsendungen von Freiwilligen mit Berufsausbildung im Durchschnitt von 3 Prozent in 2012 auf 11 Prozent in 2014 erhöhen; damit liegt das Netzwerk weit über dem programmweiten Durchschnitt von 5 Prozent in 2014.

Übersicht über das Netzwerk der beteiligten Entsendeorganisationen:



Ausbildung im Gepäck - weltwärts-Freiwillige berichten